Über ein Jahr lang habe ich meine Mitbewohnerin Kaddl angebettelt, doch mit mir einen kleinen Film über sie und ihr Kunsthandwerk zu drehen. Nach langem Zögern hat sie letztendlich zugestimmt und wir haben im September und Oktober ein Portrait über sie, ihr Handwerk und ihr Leben in einem kleinen mittelfränkischen Dorf gedreht. 

In über zwei Wochen Produktionszeit ist ein für meine Verhältnisse sehr langer aber doch kurzweiliger Film entstanden, bei dem ich mit viel Liebe zum Detail gearbeitet habe. Oberstes Gebot war Authentizität und das Transportieren dieses alternativen Lebensgefühls auf den Zuschauer.

Ich bin wirklich stolz auf das Ergebnis und hoffe, dass diese No-Buget-Produktion (verwirklicht im Rahmen meines Studiums) viele Zuschauer erreicht! :-)

Weitere Infos:
Made by Kaddl

© 2016 - 2018 David Ferstl | Impressum