... geht man im Dezember so früh wie möglich aus dem Haus um bei Minustemperaturen und weißer Raureif-Landschaft ein paar Portraitfotos zu machen. Ich war gleich zwei Mal unterwegs und habe meine neuen Objektive ausprobiert, die sich für mich jetzt schon als Glücksgriff erwiesen haben.

Den Anfang macht Miriam (mal wieder). Die Arme musste mir jetzt schon öfters als Motiv dienen. Danke dafür! Als Location diente der Eixendorfer Stausee, der heuer ausnahmsweise abgesenkt wurde und eine ziemlich skurile Kulisse bietet.

Übrigens: Da ich mindestens einmal im Monat nebenbei ein paar Fotos machen möchte, bin ich auch immer auf der Suche nach Models. Wenn ihr euch also mal ablichten lassen wollt, schreibt mir eine Nachricht per Mail oder über meine Facebook-Seite! Ich freue mich darauf!

© 2016 - 2018 David Ferstl | Impressum 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok